Welcome to PIPA

PIPA wird weltweit als Versteigerungshaus Nummer eins für exklusive und qualitativ hochwertige Brieftauben angesehen und gilt zugleich als best informierter Nachrichtenkanal der Welt. PIPA hat den Ansruch, das  weltweit exklusivste Versteigerungsportal für Brieftauben zu sein, und das erreichen wir, indem wir ausschließlich Brieftauben von allerhöchster Qualität verkaufen, mit denen unsere Kunden gewinnen können.

Unsere heutigen Aktivitäten sind:

  • Online-Nachrichtenkanal (der größte der Welt in der Brieftaubenszene) 
  • exklusiver Online- und Offline-Handel mit Qualitätstauben
  • Organisation von öffentlichen Versteigerungen von Qualitätstauben
  • Managementagentur für Spitzenzüchter
  • Zucht und Pflege von exklusiven Taubenstämmen im PIPA Elite Center

PIPA wurde im Jahr 2000 von Nikolaas Gyselbrecht als Hobby-Projekt gegründet, bei dem er Informationen über alles sammelte, was mit dem Taubensport zu tun hatte. Später wurde PIPA zu einem Begriff im weltweiten Taubensport. Die Abkürzung PIPA steht für Pigeon Paradise (Tauben-Paradies), dem ursprünglichen Namen der Website. Heute verweist jeder nur auf Pigeon Paradise mit der Abkürzung “PIPA”, eine professionelle Firma unter dem Namen PIPA Holding.

Ja, PIPA ist ein vertrauenswürdiger Partner, und das wird von unseren vielen Kunden in aller Welt bestätigt.

Unsere Grundwerte sind:

  • Transparenz: Wir sind bei allem, was wir tun, transparent. Jeder ist jederzeit bei uns willkommen, kann unsere Geschäftsräume besichtigen und sich mit unseren Mitarbeitern unterhalten, um einen Einblick in unsere Arbeitsabläufe zu bekommen.
  • langfristige Beziehungen: Wir arbeiten auf langfristige Beziehungen hin und sind nicht auf kurzfristigen Profit aus.Wir sind glücklich, wenn unsere Kunden zufrieden sind und suchen bei eventuellen Problemen nach Lösungen.
  • Achtsamkeit: Wir gehen mit den Menschen achtsam um, mit unseren Käufern, unseren Lieferanten, unseren Mitarbeitern und mit allen anderen, die mit uns verbunden sind.
  • Vertrauen: Wir arbeiten nur mit vertrauenswürdigen Taubenzüchtern, und wir stellen nur zuverlässige Leute ein.

Bei den Online-Versteigerungen von PIPA werden die exklusivsten Brieftauben der Welt angeboten. Darüber hinaus sind unsere Online-Versteigerungen über einen Computer oder ein Handy einfach zu verfolgen. Das bedeutet, dass Sie 24 Stunden am Tag bieten können, wo immer sie sind.

Registration & approval

Sie müssen ein Bieteraccount haben, wenn Sie bei unseren Online-Versteigerungen bieten möchten. Nachdem Sie Ihren Account registriert haben, muss der erst von den Mitarbeitern von PIPA genehmigt werden, bevor Sie ein Gebot abgeben können. Es kann nur ein Account pro Person eingerichtet werden.

Wenn Sie die Online-Versteigerungen nur verfolgen wollen, ohne zu bieten, brauchen Sie keinen Account einzurichten.

Sie können sich hier registrieren oder Kontakt aufnehment um Hilfe zu bekommen.

Sobald Sie registriert sind, wird ein PIPA-Mitarbeiter telefonisch mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Ihren Account zu bestätigen und Ihnen ein limitiertes Budget zuzuweisen. Von dem Moment an können Sie im Rahmen Ihres Budgets Gebote abgeben.

Um sicher zu sein, dass jedes Gebot, das Sie abgeben, legitim ist, benötigen Sie die Zustimmung, bieten zu können. Sie müssen diese Zustimmung nur ein Mal anfordern.

Wir werden Sie persönlich anrufen, um Ihre Registrierung zu bestätigen und stellen Ihnen mehrere Fragen, um uns zu vergewissern, dass Ihre Gebote ehrlich gemeint sind. Es kann 48 Stunden dauern, bevor Sie die Erlaubnis zu bieten bekommen. Unter besonderen Umständen kann das auch länger dauern, z.B. während der Ferien. Darum empfehlen wir Ihnen, längere Zeit im Voraus um die Erlaubnis zum Bieten zu bitten, wenn Sie auf eine bestimmte Taube bieten möchten. Prinzipiell nehmen wir vor dem Ende jeder Versteigerung mit neuen Nutzern Kontakt auf, um Ihre Bieter-Accounts zu bestätigen.

Bei Zustimmung werden wir auch Ihr Bieter-Budget festlegen. Dieses Budget ist der gesamte Betrag in EURO, der Ihnen pro Versteigerungswochenende zur Verfügung steht. Sie können die Höhe Ihres Budgets jederzeit in Ihrem Versteigerunsprofil überprüfen.

In manchen Fällen, zum Beispiel wenn Sie aus einem Land kommen, mit dem wir wenig Erfahrung haben, bitten wir vor der Bestätigung Ihres Bieterprofils um eine Garantie.

Sollten Sie den Wunsch haben, sofort auf eine Taube zu bieten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bidding

Wenn Sie auf Ihrem Bieter-Account eingeloggt sind, können Sie ein Gebot abgeben, indem Sie auf "jetzt bieten" klicken. Geben Sie nun Ihr Gebot und/oder Ihre Kauforder ein und klicken Sie auf "Gebot abgeben".

Sobald Sie Ihr Gebot bestätigt haben, indem Sie auf "Gebot bestätigen" klicken, wird Ihr Gebot gespeichert.

Sie werden per E-Mail und/oder SMS informiert, wenn Sie überboten wurden. Wenn Sie diese Benachrichtigungen noch nicht aktiviert haben, können Sie die betreffenden Einstellungen auf der "Auction profile"-Site ändern.

Mindestgebot: 200 Euro. 

WICHTIG

Sollten Sie noch immer Probleme beim Bieten haben oder möchten Sie lieber telefonisch bieten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Eine Online-Versteigerung dauert in den meisten Fällen zwei Wochen.

Bei einer Online-Auktion kann man die Taube erst in die Hand nehmen, nachdem man sie gekauft hat. Durch hoch aufgelöste Fotos, PPQC (PIPA Qualitäts-Kontrolle) und in manchen Fällen Videos geben wir Ihnen die bestmögliche und detaillierteste Beschreibung der Taube, die möglich ist. 

In manchen Fällen ist es möglich, zu uns zu kommen und die Taube anzusehen oder in die Hand zu nehmen. Sie können immer Kontakt mit uns aufnehmen und fragen, ob das möglich ist. 

Durch Abgabe eines Kaufauftrages sagen Sie unserem Versteigerungssystem bis zu welchem Höchstbetrag Sie auf eine bestimmte Taube bieten möchten.Wenn wir ein Gebot bekommen, das höher ist als Ihr aktuelles Gebot aber niedriger oder gleich hoch wie Ihr aktueller Kaufauftrag, wird unser System automatisch höher bieten als Ihr Gegener, sodass hinter dem höchsten Gebot wieder Ihr Name steht.

Ein Kaufauftrag hat immer Vorrang vor einem normalen Gebot. Das heißt, dass ein Kaufauftrag von 2.000 EUR vor einem normalen Gebot von 2.000 EUR gewinnt.

Wenn es Kaufaufträge von gleicher Höhe gibt, wird der Käufer gewinnen, der als Erster seinen Kaufauftrag abgegeben hat.

Ihren Kaufauftrag ist für keinen anderen Nutzer/Käufer sichtbar. Der Kaufauftrag ist auf unserer Versteigerungs-Website nur für den Auftraggeber sichtbar.

WICHTIG
  • Wenn Sie noch immer Probleme haben oder lieber einen Kaufauftrag per Telefon abgeben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
  • Sie können Ihren Kaufauftrag ändern oder annullieren, indem Sie auf den Button "Kaufauftrag ändern" neben der Taube klicken.

Mit allen Jungtauben (für die Versteigerungssaison 2018-2019 ist eine Taube von 2018-19 eine Jungtaube, für die Saison 2019-2020 ist eine Taube von 2019-20 eine Jungtaube usw.), die auf PIPA verkauft werden, wurde eine DNA-Untersuchung hinsichtlich ihres Geschlechtes gemacht, was bedeutet, dass das Geschlecht garantiert ist. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen:

  • Jungtauben, die nicht an Preisflügen teilgenommen haben.
  • Jungtauben, die nicht von dem Züchter verkauft werden, der sie gezüchtet hat.

Diese Tauben werden nicht mit einem DNA-Zertifikat verkauft. Bei alten Tauben ist es selbstverständlich, dass das Geschlecht schon früher bestimmt wurde.

Wenn jemand innerhalb der letzten 5 Minuten vor dem Ende einer Versteigerung auf eine bestimmte Taube ein Gebot abgibt, wird die Dauer der Versteigerung für die betreffende Taube um 5 Minuten verlängert.

Ein Beispiel:

  • Die Versteigerung endet normalerweise um 17.00 Uhr. Auf eine bestimmte Taube wird um 16.57 Uhr noch ein Gebot abgegeben.
  • Die Dauer der Versteigerung dieser Taube wird automatisch bis 17.05 Uhr verlängert. Die Versteigerung aller anderen Tauben, auf die in den letzten 5 Minuten nicht geboten wurde, endet wie vorgesehen um 17.00 Uhr.

Wenn Sie Ihren Bieternamen ändern möchten, gehen Sie bitte auf die "Versteigerungsprofil"-Seite.

Denken Sie bitte daran, dass Sie den neuen Bieternamen erst benutzen können, wenn er vom Versteigerunsadministrator akzeptiert wurde. In der Zwischenzeit können Sie weiterhin mit Ihrem alten Bieternamen bieten.

Beachten Sie, dass Sie Ihren Bieternamen nicht ändern können, wenn Sie bei einer laufenden Versteigerung ein Gebot abgegeben haben.

Wir akzeptieren keine provozierenden Bieternamen oder solche, die andere Namen enthalten. Das Wort 'PIPA' als Teil eines Bieternamens ist auch nicht erlaubt.

Nein, MwSt. ist nicht enthalten. Wenn Sie den Zuschlag erhalten, kommt zu dem gebotenen Betrag 6% MwSt. hinzu.

MwSt. wird nicht fällig, wenn Sie nicht in der EU wohnen und die Taube(n) mit gültigen Exportpapieren an eine Adresse außerhalb der EU geliefert werden.

Alerts and communication

Wenn Sie überboten wurden, werden Sie durch eine SMS und/oder E-Mail benachrichtigt. Wenn Sie diese Meldungen noch nicht aktiviert haben, können Sie Ihre Einstellungen über Ihr Versteigerungsprofil aktivieren.

Meldungen per SMS oder E-Mail sind überall in der Welt kostenfrei.

Achtung: Wir können nicht garantieren, dass Sie die Meldungen überall empfangen können, weil immer die Möglichkeit von Funklöchern besteht. Bitte, überprüfen Sie immer Ihr Profil, um sicher zu sein, dass Sie nicht überboten wurden.

Ja, Sie können unser 'Alarmsignal' nutzen. Gehen Sie auf den Überblick für die geplanten Auktionen. Bei jeder geplanten Auktion finden Sie rechts oben eine Glocke. Klicken Sie auf diese Glocke, und Sie werden benachrichtigt, wenn diese Auktion beginnt. 

Sie können Ihre Handy-Nummer auf der "Mein Auktionsprofil"-Seite ändern. Sie können Ihre Handy-Nummer auf unserer Website revalidieren, indem Sie einen Code eingeben, den wir Ihnen auf Ihr neues Handy senden werden.

Überprüfen Sie zuerst, ob Sie die richtige Nummer Ihres Handys und/oder die richtige Ländervorwahl eingegeben haben.

Wenn diese Angaben korrekt waren, können Sie unter Ihrem Auktionsprofil einen neuen Validationscode beantragen. Wenn Sie dann immer noch keine SMS auf Ihrem Handy bekommen, nehmen Sie bitte unter Kontakt mit uns auf, sodass wir uns das Problem persönlich ansehen können.

My Auction

Ihr Versteigerungsbudget ist der Gesamtbetrag in EURO, den Sie an einem Versteigerungswochenende ausgeben können. Sie können die aktuelle Höhe Ihres Budgets in Ihrem Auktionsprofil erfahren. Wenn Sie Ihr Budget erhöhen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit PIPA oder Ihrem Sales Manager auf.

Eine Übersicht aller Ihrer Gebote finden Sie auf der Seite "Meine Gebote" in Ihrem Versteigerungs-Profil und über den Link "Meine Favoriten" oben auf jeder Seite.

Aber beachten Sie, dass das nur die Gebote sind, die Sie bei den laufenden Versteigerungen abgegeben haben.

Wenn Sie auf 'mein Account' klicken, finden Sie den Button ‘meine Käufe’. Dort sind alle Ihre Käufe aufgelistet und Sie können auch das Foto, das DNA-Zertifikat (wenn vorhanden) und den Stammbaum der Taube, die Sie gekauft haben, downloaden.

Ja, es ist möglich mehrere Rechnungsadressen anzugeben. Zum Beispiel können Sie mehrere Rechnungsadressen haben, wenn Sie Tauben sowohl für Ihre private Nutzung als auch für Ihre Firma kaufen (aber Achtung: MwSt. wird aufgeschlagen).

Während Sie bieten, werden Sie gefragt, an welche Adresse die Rechnung für die Taube gehen soll, wenn Sie den Zuschlag erhalten.

Jede Rechnungsadresse wird von unseren Auktions-Administratoren überprüft und genehmigt. 

Ja, mehrere Lieferadressen sind möglich.

Wenn Sie ein Gebot abgeben, können Sie die Adresse angeben, an die die Taube geliefert werden soll, falls Sie den Zuschlag erhalten. Unsere Logistikabteilung wird bestätigen, dass Ihre Taube(n) an diese Adresse geliefert wird (werden).

Bitte berücksichtigen Sie, dass zu Ihrem Kaufpreis MwSt. hinzukommt, wenn Ihre Rechnungsadresse außerhalb der EU liegt und Ihre Lieferadresse innerhalb der EU. 

Payment

Der Kaufpreis besteht aus: 

  • Ihrem Gebot, für das Sie den Zuschlag erhielten
  • der belgischen Mehrwertsteuer (VAT) von 6% (wenn anwendbar)

Alle Beträge werden in EUR angegeben. 

Folgendes ist nicht im Kaufpreis enthalten:

  • Andere Abgaben oder Gebühren (z.B. Importsteuern) 
  • Andere Kosten wie Bankkosten
  • Kosten für den Transport der Taube(n) 

Die Rechnung muss innerhalb von 7 Kalendertagen ab Rechnungsdatum bezahlt werden, und zwar unabhängig vom Liefertermin.

Eine Taube kann nur versandt bzw. abgeholt werden, nachdem der gesamte Rechnungsbetrag auf dem Bankkonto von PIPA eingegangen ist.

Wir bevorzugen die Zahlung in Euro, um Verluste zu vermeiden, die durch Umtausch in ausländische Währungen fällig werden.

Die Preise der ersteigerten Tauben werden in Euro angegeben. Der Wechselkurs Ihrer ausländischen Währung zum Euro unterliegt Schwankungen. Rechtskräftig ist der Wechselkurs der Bank, der zu dem Zeitpunkt, an dem der Kauf abgeschlossen wurde, gültig war. 

Berechnen Sie den aktuellen Wechselkurs Ihrer gewählten Währung zum Euro unter: http://www.x-rates.com/calculator/?from=EUR&to=USD&amount=1

Wenn Sie über PIPA eine Taube kaufen, werden Sie eine Rechnung bekommen. Die Rechnungen werden am ersten Montag nach dem Ende der Versteigerung per E-Mail verschickt.

Sie können Ihre Rechnung auf folgende Arten bezahlen:

  • Banküberweisung auf unser Bankkonto in Belgien (Achtung: Kosten für Banküberweisungen gehen zu Lasten des Käufers)
  • Bezahlung an Ihren lokalen Agenten (Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihren Agenten auf)
  • Bezahlung per Kreditkarte: Visa, MasterCard (Achtung: zusätzliche Kosten für die Kreditkarte von 2.5% gehen zu Lasten des Käufers)

Nein, MwSt. ist nicht enthalten. Wenn Sie den Zuschlag erhalten, kommt zu dem gebotenen Betrag 6% MwSt. hinzu.

MwSt. wird nicht fällig, wenn Sie nicht in der EU wohnen und die Taube(n) mit gültigen Exportpapieren an eine Adresse außerhalb der EU geliefert werden.

Transport

Sobald die Taube bezahlt ist, haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Taube zu erhalten.

Die einfachste Möglichkeit ist, dass Sie die Taube bei PIPA abholen. 

Für einige Bestimmungsort gibt es die Möglichkeit, die Taube(n) durch einen Kurier geliefert zu bekommen. Wählen Sie das Land aus, in dem der Bestimmungsort liegt, um mehr über den Transport und die Kosten zu erfahren. 

Courier

Standard shipping method

Courier, home delivery

Approximate delivery time

Usually between 1 and 10 days

Cost

Max. €55,00 (VAT incl.) for transporting 1 pigeon depending on region
For every extra pigeon an additional charge of max. 5 euro (VAT incl.) is added depending on region (please contact us for more info)

Payment

Payable to the courier in cash upon delivery or by wire transfer

Pick up at PIPA

Courier

Falls Ihr Land oder Bestimmungsort nicht ausgewählt werden kann, bedeutet das, dass PIPA bisher noch keine Erfahrungen in Bezug auf Verkauf oder Versand von Tauben dorthin hat. Um herauszufinden, ob es möglich ist, Tauben nach ihrem Land zu versenden nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf .

WICHTIG

  • PIPA ist kein Speditionsunternehmen und kann keine Transporte für Dritte organisieren. PIPA kann nicht den Transport für Tauben organisieren, die nicht bei PIPA gekauft wurden. Alle Transporte von PIPA-Tauben werden von professionellen externen Kurieren und Speditionen durchgeführt. 
  • Die Transportkosten, die auf dieser Site angeben werden, können sich ändern. PIPA ist in keiner Weise für eventuelle Änderungen der Transportkosten verantwortlich. 
  • PIPA ist in keinem Fall verpflichtet, die Taube(n) zu liefern, bevor der Rechnungspreis bezahlt ist.

Alle Kosten, die mit dem Transport der Tauben, die bei PIPA gekauft wurden, einhergehen, werden zum Selbstkostenpreis berechnet.

PIPA erhebt also keine Marge oder keinen Aufschlag auf die eigentlichen Tranportkosten.

Der Import in alle Länder der Welt gehört nicht zu den Verantwortlichkeiten von PIPA. Der höchste Bieter ist für die Bezahlung von Einfuhrgebühren oder Steuern, die sein Land erhebt, verantwortlich.

Die Transportkosten erfahren Sie hier.

Der angegeben Liefertermin ist nur eine Schätzung des voraussichtlichen Liefertermins, da möglicherweise durch unvorhergesehene Umstände wie Wetter, Änderungen der Gesetzgebung für internationale Lieferungen usw. der Termin nicht eingehalten werden kann. Wie auch immer, der Liefertermin ist ein guter Anhaltspunkt für das, was Sie erwarten können. 

Aftersales

PIPA geht nach strengen Auslesekriterien vor, und wir vermeiden den Verkauf von zu alten Tauben oder von Tauben, die in den vergangenen Jahren zu viele Junge aufgezogen haben. Wir können jedoch die Fruchtbarkeit der Tauben niemals zu 100% garantieren, wenn sie in einer neuen Umgebung eingewöhnt werden. Sollte eine Taube unfruchtbar sein, müssen Sie uns darüber spätestens zwei Monate nach Erhalt der Taube informieren.

Wenn eine Taube krank bei Ihnen ankommt, müssen Sie das innerhalb von 24 Stunden nach Empfang der Taube bei der Hauptgeschäftsstelle von PIPA melden.

Eine Taube, die gesund ist, sieht folgendermaßen aus:

  • Normale weiße Nasenwarzen und Augenränder
  • Ausreichend Muskeln rund um das Brustbein
  • Hat eine hellrosa Kehle ohne Kratzer
  • Hat ein glänzendes Gefieder
  • Macht einen vitalen Eindruck

Wenn eine Taube tot ankommt, müssen Fotos davon gemacht werden und an die Hauptgeschäftsstelle von PIPA geschickt werden (über den Sales Agenten). Der Originalring, der Eigentumsausweis und der Stammbaum müssen innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Taube an den Sales Agenten geschickt werden.

Mit allen Jungtauben (für die Versteigerungssaison 2018-2019 ist eine Taube von 2018-19 eine Jungtaube, für die Saison 2019-2020 ist eine Taube von 2019-20 eine Jungtaube usw.), die auf PIPA verkauft werden, wurde eine DNA-Untersuchung hinsichtlich ihres Geschlechtes gemacht, was bedeutet, dass das Geschlecht garantiert ist. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen:

  • Jungtauben, die nicht an Preisflügen teilgenommen haben.
  • Jungtauben, die nicht von dem Züchter verkauft werden, der sie gezüchtet hat.

Diese Tauben werden nicht mit einem DNA-Zertifikat verkauft. Bei alten Tauben ist es selbstverständlich, dass das Geschlecht schon früher bestimmt wurde.

Wenden Sie sich an unseren Firmensitz in Belgien wenn Sie Fragen oder Reklamationen in Bezug auf Ihre Käufe haben.